Home | Impressum | AGB | FAQ
   
Natur & Umwelt / Natur- und Umweltschutz

Details

Als Volunteer wirst du meist direkt im Annapurna-Schutzgebiet leben und arbeiten – in einfachen nepalesischen Dörfern. Meist ist die Anreise schon ein Abenteuer. Stundenlang geht es mit dem Bus oder Jeep über Stock und Stein immer weiter in die Berge hinein. Irgendwann endet dann die Straße und es geht nur noch zu Fuß weiter.

 

Deine Arbeit wird je nach Saison und aktuellem Bedarf variieren. Du passt dich dem lokalen Rhythmus an, hilfst, wo du gebraucht wirst. Unter anderem kannst du zum Beispiel mit Hilfe von Sensorkameras den Wildbestand und die Vogelpopulation erfassen oder Bäume pflanzen, damit die Dorfbewohner ihr Brennholz später aus aufgeforsteten Wäldern ernten können. Weil das Verbrennen von Holz aber – wenn auch in den Bergregionen bis dato fast überall Standard – schädlich für die Umwelt ist, versucht man auch vermehrt nachhaltige Energiequellen einzuführen, wie zum Beispiel Biogas-Anlagen. Die Technologie ist simpel und verlässlich: Familien vergären den Mist ihrer Büffel und Kühe in den Anlagen, die ihnen wiederum genügend Kochenergie liefert. So wird weniger ökologisch wertvolles Holz verbrannt. Auch hier wirst du Einblicke bekommen. Darüber hinaus kannst du in Dörfern und Schulen Workshops zum Umweltthemen halten, mit Gemeindemitgliedern oder Schülern „Clean-up“-Aktionstage organisieren sowie beim Bau von Müllsammelstellen oder Modell-Projekten wie dem Glasflaschen-Haus behilflich sein. 

 

Weitere Projekte, die in der Region liegen und bei denen Freiwillige, je nach Bedarf und Qualifikation mitarbeiten können, sind: eine organische Teeplantage, eine Kindertagesbetreuungsstätte, Schulen oder, für all jene, die gerne mit  den Tieren arbeiten möchten, eine Klinik für Nutztiere. Außerdem ist die Region bekannt für Nepals „Honigjäger“ – als Volunteer kann man diesen abenteuerlichen Brauch erleben (im Frühling). Der Honig der Kliffhonigbiene (Felsenbiene) ist leicht toxisch und wird nicht als Genuss-, sondern als Heilmittel verwendet.

SELECT LANGUAGE

AKTUELLES! NEUES! BEDARF!

Erdbeben Report:

1,5 Jahre nach Beben

Namaste 2017:

Nepal-Termine für 2017!

Ab 2017:

Indonesien! Individuelles Volunteering und...

Tinas Tipps

Die Gründerin informiert

11 Gute Gründe

für dein sinnvolles 
Auslandsprojekt mit Karmalaya

Gut zu Wissen

Wissenswertes zu Nepal

Karma-Kombi

Synergien nutzen mit
unseren Kombiangeboten

Erfahrungsberichte

Profitiere von den Erfahrungen unserer Teilnehmer

Liebe uns!

POST IT

Flüge Checken

Finde deinen günstigsten Flug!

Multimedia

Zahlreiche Fotos & Videos aus Nepal